Seminarrauswurf.de ~ für Solidarität und freie Bildung ~ gegen Bildungsklau

Seminarrauswurf

Was ist ein Seminarrauswurf ?

Ihr kennt wahrscheinlich alle die Situation: In einem Seminar mit 30 Plätzen sitzen mindestens die doppelte Menge an Teilnehmern. Der Seminarraum platzt aus allen Nähten, wer einen Stuhl hat, kann sich glücklich schätzen. Viele der Studierenden hätten viel lieber ein anderes Seminar besucht, aber die Teilnehmer werden durch das elektronische Anmeldesystem ausgelost. Dieses Verfahren hat leider wenig mit selbstbestimmten und interessengeleitetem Studium zu tun.

Viele der Lehrenden halten die Situation in den überfüllten Seminaren für untragbar. Immer wieder kommt es zu Seminarrauswürfen, dass heißt, dass der Studierende nicht mehr an dieser Veranstaltung teilnehmen kann. Die Universität ist spätestens seit Bologna und die damit einhergehende Modularisierung aber dazu verpflichtet, in solchen Fällen Ersatzveranstaltungen anzubieten. Diese Ersatzveranstaltungen entsprechen dann aber oftmals nicht den Interessen der Studierenden und liegen möglicherweise zu ungünstigen Zeiten, sodass für berufstätige Studierende neue Probleme entstehen.